KEGLMAIER mit Greulix Schrank

Samstag, 19. Oktober 2019
Es freut mich, Evi Keglmaier, die mit Zwirbeldirn schon im Grünen Salon war, mit ihrem neuen Projekt wieder bei uns auf der Bühne zu haben. Ihre Art Volksmusik schätze ich sehr. Die Lieder von Keglmaier fischen nur selten in flachen Gewässern, eher wühlen sie den seelischen Bodensatz auf, fassen ihn in musikalischen poetischen Bilder und reichen zur Betrachtung die Lupe.
Das berührt und unterhält zugleich, vor allem wenn das Bühnenduo Keglmaier/Schrank seinen ausgeprägten Sinn für Absurdes, mit Lakonie, dadaistischen Wortwitz und passenden Soundeffekten an den Tag legt.
Evi Keglmaier hat nach dem Ende von Zwirbeldirn ihr muskalisches Profil geschärft, ihr eigene Musik ist minimalistisch, mit Bratsche und ihrer Stimme erzeugt sie unkonventionelle Klangfarben mit Sogwirkung. Greulix Schrank begleitet sie mal am Bass, mal am Wurlizer, Sampler, Kalimba, Metallophon, setzt kleine Klanglichter darauf oder einen Beat darunter und so ergeben sich klangvolle Balladen und poetische Soundwelten.
Hörproben auf YouTube